Behandlungsschwerpunkte

  • Kindliche Aussprache-, Wortschatz und Grammatikstörungen sowie AVWS
  • Kindliche Dysphagie und Fütterstörungen
  • Störungen des orofacialen Muskelgleichgewichts
  • Redeflussstörungen
  • Stimmstörungen


Ausbildung zur Logopädin

  • 3-jährige Ausbildung an der BFS für Logopädie am Klinikum der Universität Regensburg
  • Abschluss im Jahr 2000


Arbeit als Logopädin

Nach ihrer Ausbildung zur Logopädin arbeitete Corinna Dombrowe de Vera bis 2004 in einer Schule für Körperbehinderte Kinder in Regensburg. Im Herbst 2004 ging sie nach Santiago de Chile und machte dort ein Praktikum in einem Institut für Kinder mit Cochlea Implant. Neben ihrer Tätigkeit als Reiseführerin arbeitete sie dort im Kindergarten der Deutschen Schule Santiago als Assistentin und DaF-Nachhilfelehrerin. Im Jahr 2009 kehrte sie nach Regensburg zurück und arbeitete bis 2019 in einer logopädischen Praxis. Zeitgleich nahm sie eine Anstellung im Sozialpädiatrischen Zentrum St. Martin auf. Seit 2017 arbeitet Corinna Dombrowe de Vera in der interdisziplinären Frühförderstelle des Pater-Rupert-Mayer-Zentrums und seit Ende 2019 samstags in unserer Praxis.


Logopädie-Fortbildungen

  • 2003 - Einführungskurs in die Motopädagogik, SEV-Therapie nach dem Zollinger-Konzept, Improvisation und Rollenspiel in der Kindertherapie

  • 2004 - Stottertherapie (Andreas Starke)

  • 2010 - Förderung der Sprache bei Menschen mit Autismus (Maria Lell), Dysphagie: Grundlagen und neue Entwicklungen in Diagnostik und Rehabilitation

  • 2011 - Melodische Intonationstherapie bei Kindern , Kindliche Erzählfähigkeit

  • 2012 - Differentialdiagnose: verbale Entwicklungsdyspraxie versus phonologische Störung (Beate Birner-Janusch),
    TAKTKIN – Ein Ansatz zur Behandlung sprechmotorischer Störungen Teil 1 und 2 (Beate Birner-Janusch),
    Autismus – verhaltenstherapeutische Interventionen für autistische Kinder und Jugendliche in der logopädischen Therapie (Susanne Konopatzki)
    Funktionales Stimmtraining – Erlanger Modell (Ingrid Visser, Sabine Degenkolb-Weyers)
    Fütter- und Essverhaltensstörungen im Säuglings- und Kleinkindalter (Susanne Renk)

  • 2013 - kindliche Schluckstörungen

  • 2017 - Mund-, Ess- und Trinktherapie im Kindesalter (Susanne Renk)
    Monitoring des Sprachverständnisses (Andreas Zimmermann)

  • 2018 - Erzählfähigkeit im Safe place (Nitza Katz-Bernstein)

Corinna Dombrowe de Vera

Corinna Dombrowe de Vera

„Sprache ist nicht nur Kommunikation, Sprache verbindet die Menschen, sie baut Brücken… Deswegen habe ich es mir zur Aufgabe gemacht, möglichst viele Brücken zu bauen für Menschen jeden Alters. Sei es, das Kleinkind in seinem Satzbau zu unterstützen, um seine Bedürfnisse und Wünsche verständlich ausdrücken zu können. Oder der jungen Frau, deren Stimme immer „versagt“, hilfreiche Möglichkeiten an die Hand zu geben, ihre Stimme zu trainieren. Oder auch dem älteren Herrn, der nach einem Schlaganfall seine Wörter nicht mehr richtig finden kann, einen Weg zu zeigen, wie er dennoch kommunizieren kann. Die Aufgaben sind so unterschiedlich wie die Menschen selbst. Das macht die Arbeit als Logopädin so spannend und wertvoll für mich.“