Behandlungsschwerpunkte

  • Kindliche Aussprache-, Wortschatz- und Grammatikstörungen, Sprachentwicklungsstörungen
  • Störungen des orofacialen Muskelgleichgewichts
  • Stimmstörungen
  • Redeflussstörungen
  • Sprech- und Sprachstörungen im Rahmen neurologischer Erkrankungen

Ausbildung als Logopädin

  • 3-jährige Ausbildung zur Logopädin an der BFS für Logopädie am Universitätsklinikum Regensburg, Abschluss im Jahr 2018
  • 2,5-Jahre praktische Tätigkeit in einer logopädischen Praxis in Regensburg
  • seit Oktober 2016 Studierende des Bachelorstudiengangs für Logopädie an der OTH Regensburg
  • 2021: Abschluss des Bachelorstudiengangs „Logopädie“ (B.Sc.)


Arbeit als Logopädin

Im Anschluss an ihre Ausbildung zur Logopädin an der Berufsfachschule für Logopädie in Regensburg und parallel zum ausbildungsintegrierenden Bachelorstudiengang „Logopädie“ (B.Sc.) an der OTH Regensburg, arbeitete Francesca Jordan in einer logopädischen Praxis in Teilzeit. Dort behandelte sie vorwiegend Kinder mit Sprachentwicklungsstörungen und kindlichen Aussprachestörungen.
Seit Beendigung des Studiums arbeitet sie nun hier in unserer Praxis, um u.a. ihre Erfahrungen in der Arbeit mit Erwachsenen innerhalb der Stimm-, Sprech- und Sprachtherapie auszuweiten.


Logopädische Fortbildungen

  • 49. Dbl-Jahreskongress im digitalen Format mit Vorträgen u.a. zu Themen der Digitalisierung in der Logopädie
  • KonLab 1 Einführung in die Therapie der Sprachentwicklungsstörung nach Dr. Zvi Penner – Prosodie Basis (Referentin: Kerstin Nonn)
  • Praxisorientierte Sprachanbahnung bei stark entwicklungsverzögerten oder geistig behinderten Kindern (Referentin: Simone Homer-Schmidt)
  • Phonologische Bewusstheit und Lese-Rechtschreibstörungen: Grundlagen, Diagnostik und Intervention (Referentin: Marita Konerding)
  • ESGRAF 4-8 und Kontextoptimierung: Evidenzbasierte Diagnostik und Therapie grammatischer Störungen im Kindesalter (Referent: Prof. Dr. Hans-Joachim Motsch)
  • Physiologie und Pathologie der Singstimme: Stimme in Theorie und Praxis (München)
  • Trachealkanülenmanagement in der Frührehabilitation und auf der Intensivstation (Referent: Dipl. Logopäde Hans Schwegler)
  • Individuelle Aphasietherapie mit dem Tablet (Workshop Würzburger Aphasietage 2017)
  • Nonverbale Kommunikation bei schwerer Aphasie (Workshop Würzburger Aphasietage 2017)

Francesca Jordan

„Als Logopädin unterstütze ich Menschen darin, (wieder) kommunizieren zu können und ihre eigenen Bedürfnisse und Wünsche als Teil ihrer ganz eigenen Persönlichkeit zum Ausdruck zu bringen.
Ich freue mich, Patient*innen und Klient*innen auf einem Stück ihres Lebenswegs begleiten zu dürfen und sie in ihrer Sprache, dem Sprechen und der Stimme zu (be-)stärken.“